Umwelttag 2011 in Welmbüttel

Wie in jedem Jahr führte die Gemeinde Welmbüttel auch 2011, am 08. April ab 18:30 Uhr am "Dree-Dörper-Huus" beginnend, wieder einen Umwelttag durch.

Hierzu trafen sich die gewählten Gemeindevertreter (8 von 9 waren diesmal erschienen) und alle freiwilligen Bürger der Vereine und der Gemeinde Welmbüttel, ca. 20 Personen waren gekommen, um in der Ortschaft aufzuräumen. Auch dieses Jahr waren es wieder die selben Gesichter (?). In drei Gruppen ging es los. Die Gruppe "Süd" mit Hermann sammelte die "Dithmarscher Schweiz", "Am Sender" bis zum "Wischen-Weg" bzw. "Tellingstedter Weide" ab. Rainer führte die Gruppe "Mitte" an der "B 203" entlang und durch das Dorf zurück. Die Gruppe "Nord" hatte Glück und erhielt von der Anwohnerin Bärbel Ruge-Friedrichs Süssigkeiten zur "Stärkung" auf den langen Marsch ins Moor. Sönke hatte seinen Anhänger wieder mit Strohballen (als Sitzkissen) für die Rückfahrt ausgelegt. Da diese Gruppe schnell den eingeteilten Bereich nördlich der B 203 abgesucht hatte, kam beim Rückweg der Wunsch auf, auch noch den Weg "Mexiko" und zum Klärteich abzusuchen, dem alle gerne folgten. Nach Rückkehr zum Dree-Dörper-Huus war von der Bürgermeisterin ein Imbiss vorbereitet und bei lockeren Gesprächen klang dieser "Arbeitseinsatz" im Dienste aller Einwohner Welmbüttels für die beteiligten freiwilligen Helfer am Abend aus.

Vielen Dank allen Beteiligten!

Keine Kommentare: